LAS VEGAS ONLINEGUIDE  

Grand Canyon Nationalpark

 
 
Entfernung von Las Vegas: 446 km (South Rim)  Fahrtzeit: ca. 6 Stunden
Eintritt: $25 pro Fahrzeug, $12 pro Fußgänger (7 Tage gültig)
Route: Las Vegas -> Lake Mead -> über den Hoover Dam -> Hwy 93 -> Kingman -> Williams -> US64 -> US180 -> Grand Canyon (South Rim)  Karte
Flüge: Komplettangebote ab Las Vegas (Flug inkl. Besichtigungstour) Infos

Achtung: Der Grand Canyon Skywalk liegt nicht im Grand Canyon Nationalpark sondern am Grand Canyon West Rim (ca. 200 km von Las Vegas). Klicken Sie hier für Infos



Der Grand Canyon übertrifft bei weitem die Vorstellungen mit denen man in den Park reist. Es ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn man das erste Mal über den Canyonrand schaut. Ein unglaublicher, fast surrealer Anblick, der sich nur schwer in Bildern festhalten lässt. Man wird ganz klein, bescheiden und still. Es gibt kaum einen anderen Ort auf der Erde, der so beeindruckend ist, wie der Grand Canyon.


Mather Point  NPS Photo M.Quinn

Entstehung:
Vor etwa 17 Millionen Jahren begann die Entstehung des Colorado Plateaus. Langsam wurden die Sedimentschichten um über 2000 m angehoben. Durch das nun steilere Gefälle konnte der Colorado verhältnismäßig schnell und einfach die heute existierenden Gesteinsformen herausbilden. Besonders auffällig ist die durchschnittlich 220 m dicke rote Kalksteinschicht in der Mitte der Canyonwand. Sie entstand vor 325 Mio. Jahren und besteht aus Kalkskeletten von Meeresorganismen. Je nach Lichteinfall ändert sich die Färbung der Gesteinsschichten innerhalb von Minuten.



Die meisten Besucher kommen zur South Rim, der Südkante des Grand Canyons. Das ist der Grand Canyon wie Sie ihn auf Bildern und aus Filmen kennen, bis zu 30 km breit und 1.600 m tief. Touristisches Zentrum ist Grand Canyon Village mit Visitor Center, Geschäften, Post und Gastronomie.


Mather Point

Aussichtspunkte: Sehr schöne Einblicke in den Canyon bieten der Mather Point, der Yaki, Moran und Grandview Point (2256 m). Am Yavapai Point ist ein kleines Museum, das über die Geologie des Grand Canyons informiert. Am besten nutzen Sie den kostenlosen Shuttleservice, der zwischen den Viewpoints und dem Grand Canyon Village auf verschiedenen Routen verkehrt. Entlang des Canyonrands führt auch ein Fußweg für kleinere Spaziergänge oder Wanderungen.


 
Karte: Aussichtspunkte (pdf-Format)
Beim Eintritt in den Park bekommen Sie diese Karte und eine Parkzeitschrift kostenlos.


Sonnenuntergang am Yavapai Point  NPS Photo M.Quinn
 

Mit dem Helikopter durch den Grand Canyon


Diesen Helikopterflug (30 min.) ab dem Grand Canyon Flughafen gibt es bereits ab 189 USD oder als Ausflug ab Las Vegas. Grand Canyon Connoisseur with Helicopter



Abstieg in den Canyon
Der National Park Service rät dringend vom Ab- und Aufstieg an einem Tag ab. Viele Wanderer überschätzen Ihre Kondition, denn anders als bei Bergwanderungen kommt der schwierigste Teil (Aufstieg) zum Schluss, hinzu kommen enorme Temperaturschwankungen und kaum Schatten. Für Eintageswanderer sollte der Plateau Point (Bright Angel Trail) das maximale Tourziel sein.

Es gibt zwei Wege, um an den Grund des Grand Canyons zum Colorado River zu gelangen. Der Bright Angel Trail (einfache Strecke 14,5 km) startet im Grand Canyon Village und ist runter in 3 - 4 Stunden zu schaffen. Aufstieg je nach Kondition 5 - 8 Stunden. Der steilere South Kaibab Trail (nähe Yaki Point) ist nur 11 km lang und bietet gleich von Anfang an schönere Einblicke in den Canyon. Geübte Wanderer nutzen für den Abstieg meist den kürzeren South Kaibab Trail und für den Aufstieg den flacheren Bright Angel Trail. Übernachten kann man im Canyon in der Phantom Ranch. (nur gegen Voranmeldung)


South Kaibab Trail



Flacheres Teil des Kaibab Trails


Durchschnittliche Temperaturen Grand Canyon South Rim in °C

Monat Jan Feb März April Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dez
Tag 5 7 10 15 20 27 29 28 24 18 11 6
Nacht -8 -6 -4 0 4 8 12 12 8 2 -3 -7


Sonnenaufgang / Sonnenuntergang am Grand Canyon:
(am 15. des jeweiligen  Monats)

Monat Jan Feb März April Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dez
Aufgang 07:39 07:16 06:39 05:56 05:23 05:11 05:23 05:47 06:11 06:35 07:05 07:32
Untergang 17:38 18:10 18:36 19:02 19:28 19:47 19:46 19:19 18:36 17:53 17:20 17:16



Colorado River  NPS Photo M.Lellouch

Hotels und Motels am Grand Canyon:
Direkt auf dem Canyonrand gibt es vier Hotels, die teilweise Zimmer mit Canyonblick bieten: Bright Angel Lodge, Thunderbird Lodge, Kachina Lodge und das El Tovar Hotel. Diese sind ziemlich teuer und meist schon 1 Jahr im voraus ausgebucht.
grandcanyonlodges.com



Im Grand Canyon Village
(10 Gehminuten zum Canyonrand) gibt es die Maswik Lodge und die Yavapai Lodge. Auch diese sind oft über Monate ausgebucht.

Der kleine Ort Tusayan liegt 7 Meilen vom Canyonrand entfernt direkt am Eingang des Parks. Dort gibt es 5 Motels, Restaurants, Geschäfte, Tankstellen, Kneipen, das Grand  Canyon IMAX Kino und einen kleinen Flughafen für Helikopterflüge durch den Grand Canyon. Motels in Tusayan

Williams (Karte) liegt 50 Meilen südlich vom Grand Canyon entfernt. Dort sind die Motels am günstigsten, aber für einen Mehrtages-Aufenthalt zu weit entfernt. Von Williams aus fährt die  legendäre Grand Canyon Railway direkt zum Canyonrand.Motels in Williams



      



Lake Powell | Monument Valley | Bryce Canyon | Zion NP | Hoover Dam | Meteor Crater



  Copyright © 1999-2016 vegas-online.de