Las Vegas Pool Partys

Kaum zu glauben – was in St. Tropez und Ibiza schon in den 1970ern Kultstatus hatte, war in Las Vegas bis vor einigen Jahren völlig unbekannt. Begonnen hatte alles am berüchtigten Hard Rock Pool, dort wurden im Sommer 2004 zumeist sonntags die ersten Poolpartys abgehalten.

Mittlerweile hat so gut wie jedes grosse Hotel in Las Vegas einen eigenen Pool Party Bereich (abgetrennt oder hinzugebaut), wo von Mitte März bis Anfang November mehrfach wöchentlich die Partys steigen. Neuere Hotels wie z.B. das Aria oder Cosmopolitan haben gleich bei der Planung einen Bereich für Daylife berücksichtigt, meist mit direktem Zugang zu den Nachtclubs der Hotels.

Man nehme:

  • ein Nichtschwimmerbecken
  • mehrere Whirlpools und Privat Cabanas
  • weltbekannte DJs
  • einige Playmates (oder besser Playmates des Jahres)
  • Unmengen an Wodka und Sekt

Aus Sicherheitsgründen sind die Hotelpools in Las Vegas eh nur höchstens 3,5 ft (1,10 m) tief. Das eignet sich natürlich vorzüglich, um bei 40°C mit einem schönen Cocktail bis zum Bauch im Wasser zu stehen.

Encore Beach Club

Im Gegensatz zu den normalen Poolanlagen der Hotels sind die Beachclubs auch für Nichthotel­gäste zugänglich.

Eintritt für Männer: $20 – $40, für die Damen günstiger oder kostenlos. Wenn an den Wochen­enden die großen Partys mit welt­bekannten DJs wie Steve Aoki oder Tiesto steigen ist der Eintritt teurer und es kann Wartezeiten am Eingang geben.

Daylight Beachclub

Die bekanntesten Dayclubs in Las Vegas:

Menü