Attraktionen & Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Strip

Normalerweise befinden sich Hotels in der Nähe von Sehenswürdigkeiten. – In Las Vegas sind die Hotels selbst die Attraktionen. Riesige Themenhotels, in denen die Besucher nach Lust und Laune in bunte Phantasiewelten eintauchen können. Die meisten davon stehen am Las Vegas Strip, einem 6,5 km langen Teil des Las Vegas Boulevards, südlich des Stratosphere Towers.

Einen Helikopterflug über den Las Vegas Strip gibt es schon ab $57  › mehr Infos

Fountains of Bellagio

Die Bellagio Fountains sind zweifelsohne die schönste Attraktion in Las Vegas. Die 300 m lange “Wasserorgel” in dem See vor dem Hotel Bellagio muss man einfach gesehen haben!  1.200 extrem starke Wasserdüsen und 5.000 Scheinwerfer tanzen computergesteuert zu klassischen Arien und moderner Musik. Aufführungen täglich von 15:00 bis 24:00 Uhr, am Wochenende schon ab 12:00 Uhr (bis 19:00 Uhr alle halbe Stunde, ab 19:00 Uhr viertelstündig). Eine aktuelle Musikliste mit Uhrzeiten gibt’s an der Rezeption im Bellagio. Keine Show bei starkem Wind.

Bellagio Conservatory

Ein riesiger Wintergarten, der mehrfach im Jahr umgestaltet wird. Mit viel Liebe zum Detail immer entsprechend der Jahreszeit dekoriert. Der Garten liegt direkt hinter der Rezeption im Hotel Bellagio und ist rund um die Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

bellagio-3

Mirage Volcano

Der Vulkan vor dem Hotel Mirage steht tagsüber friedlich in der Lagune zwischen Palmen, Wasserfällen und tropischer Szenerie. Aber nach Einbruch der Dämmerung kündigt er seinen Ausbruch mit einem dumpfen Grollen an, um dann fauchend und Feuer speiend die “Lava” bis zu 40 Meter hoch in die Luft zu schleudern. Das Schauspiel wiederholt sich alle 15 Minuten bis Mitternacht. Der Vulkan wurde 2008 komplett erneuert.

Mirage Vulkan Las Vegas

Las Vegas Sign

Das 1959 von Betty Willis entworfene “Welcome to Fabulous Las Vegas” Sign steht am südlichen Ende des Las Vegas Strip, kurz hinter dem Hotel Mandalay Bay. Das Design wurde nie durch ein Copyright geschützt und ist deshalb auf fast allen Las Vegas Souvenirs zu finden. Auf der Rückseite steht übrigens: “Drive Carefully Come Back Soon”.
Im Dezember 2008 wurde ein Parkplatz für 12 Autos und zwei Busse auf dem Mittelstreifen direkt vor dem Schild angelegt. Seit 2014 wird das Schild mit Solarstrom betrieben.  › Bildergalerie

Welcomesign

Las Vegas High Roller – Zipline

Der 2014 eröffnete Las Vegas High Roller ist Teil des neuen Shopping und Vergnügungskomplexes zwischen den Hotels Flamingo und The Linq (ehemals Imperial Palace). Mit einer Höhe von 167,6 m ist es das zur Zeit grösste Riesenrad der Welt. Das Rad hat 28 Gondeln für je 40 Passagiere und braucht für eine Umdrehung etwa eine halbe Stunde. Den schönsten Ausblick hat man in der Abenddämmerung oder bei Nacht. 2018 wurde eine Zipline installiert. › Tickets High Roller  › Tickets Zipline

Grand Canal Shoppes

Entlang des “Canale Grande” im Hotel Venetian findet man unter künstlichem Himmel viele vornehme Geschäfte, Galerien und Boutiquen. Höhepunkt der Einkaufspassage ist der Markusplatz mit Cafes und Straßenkünstlern. Von hier aus kann man auch eine Gondelfahrt starten.

Hotel Venetian Canale Grande

Forum Shops

Luxuriöse Einkaufspromenade im Hotel Caesars Palace mit mehr als 160 Geschäften, Galerien, Restaurants und noblen Boutiquen. Am Kunsthimmel wird innerhalb von einer Stunde ein ganzer Tag simuliert, von der Morgendämmerung bis zum Abendrot.

Forum Shops

Stratosphere Tower

Den besten Überblick über die Stadt hat man vom 356 Meter hohen Stratosphere Tower. Der ideale Zeitpunkt für eine Fahrt auf die Aussichtsplattform in fast 300 m Höhe ist ca. eine Stunde vor Sonnenuntergang. Am Strip gehen nach und nach die Leuchtreklamen an und die Stadt verwandelt sich in ein riesiges Lichtermeer.

Big Shot: Hier kann man sich noch mal 48 Meter nach oben schießen lassen, mit 4G. Nach einigen Sekunden Schwerelosigkeit wird man in 300 m Höhe wieder abgebremst.
Insanity: Ein futuristisches “Karussell”, das sich ausserhalb der Aussichtsplattform dreht.
X-Scream: Eine Art Schaukel auf dem Rand der Aussichtsplattform.
SkyJump: Aus rund 260 m Höhe kann man sich in einem “kontrollierten freien Fall” in die Tiefe stürzen. Anders als beim Bungee-Jumping hängt man nicht an einem Gummiseil, sondern der Sprung wird durch eine Seilwinde sanft abgebremst.

Fremont Street Experience

49 Millionen LEDs und 540 Kilowatt Musikleistung aus 208 Lautsprechern verwandeln die Fremont Street nach Einbruch der Dunkelheit zur größten Videoshow der Welt.
Die Fremont Street in Las Vegas Downtown wurde 1995 auf 500 Metern zwischen der Main Street und dem Las Vegas Boulevard zu einer Fußgängerzone umgebaut und mit einem 30 Meter hohem Dach (16.000 m²) aus mehr als 2 Millionen Lampen ausgestattet. 2004 wurden die Lampen durch 12,5 Mio. LEDs ersetzt. 2019 wurde die Anlage für 30 Mio. Dollar erneut aufgerüstet und ist jetzt siebenmal heller mit der vierfachen Auflösung.

SlotZilla Zipline

Die neuste Attraktion in Las Vegas Downtown. Man hat die Wahl zwischen der kleineren Zipline (sitzend), die in 23m Höhe bis zum Hotel Four Queens (260m / 30Sek.) führt oder der Zoomline (liegend), die 35m hoch durch die gesamte Fussgängerzone (520m / 1 Min.) führt bis hin zu Hotel Golden Gate. Beide starten auf einem überdimensionalen Spielautomaten am Einkaufszentrum Neonopolis. Kosten: Zipline $20, Zoomline $40 (ab 18 Uhr +$5)  › Tickets

Adventuredome – Hotel Circus Circus

Der größte Innenfreizeitpark in den Vereinigten Staaten mit 25 Attraktionen.
So – Do: 10 – 18 Uhr; Fr / Sa: 10 – 24 Uhr  › adventuredome.com

Madame Tussaud’s – Hotel Venetian

Über 100 lebensechte Nachbildungen bekannter Stars aus Film, Musik und Sport.
Täglich von 10 – 22 Uhr (Sommer: – 23:30 Uhr) geöffnet.  › madametussauds.com

Madame Tussauds Las Vegas

Neon Museum

Das Neon Museum (Neon Friedhof) ist am 770 Las Vegas Boulevard North beheimatet, 10 Fußminuten nördlich der Fremont Street. Die Outdoor Ausstellung zeigt in ca. 150 Leuchtreklamen die Geschichte der Las Vegas Casinos und die Trends der Werbe- und Beleuchtungsindustrie. Darunter auch einige Werke von Betty Willis, die das bekannte Welcome to Fabulous Las Vegas Sign entworfen hat.

Es sind nur geführte Touren möglich, am besten im Voraus reservieren. Das gilt insbesondere für die Night Tour, in der einige restaurierte Objekte original beleuchtet sind.  › neonmuseum.org

Neon Museum

Mob Museum

Nirgendwo könnte das Mob Museum (National Museum of Organized Crime and Law Enforcement) besser untergebracht sein, als im historischen Gerichtsgebäude im Herzen von Las Vegas Downtown (Stewart/3rd Street). Die interaktive Ausstellung über die organisierte Kriminalität und deren Strafverfolgung ist äußerst informativ und absolut sehenswert.  Man sollte schon etwas Zeit mitbringen und auch gut Englisch verstehen.  › themobmuseum.org

Mob Museum

Secret Garden

Ein kleiner Zoo mit den Tieren aus der ehemaligen Siegfried & Roy Show im Hotel Mirage. Zu sehen sind weisse Tiger, Löwen, Panther und Leoparden. In einem Delphinarium erfährt man Wissenswertes über die Meeressäuger und es werden auch Kunststücke vorgeführt. Im Casino am Ausgang zum Pool rechts gehen. Eintritt: $22 (auch für Hotelgäste)

Shark Reef Aquarium

Das Shark Reef im Hotel Mandalay Bay ist mehr als nur ein Aquarium: Wassertiere aus aller Welt wie z.B. 13 Haifischarten, Krokodile, Piranhas und Seeschildkröten. Öffnungszeiten: tägl. 10:00 bis 22:00 Uhr.  › Tickets

Attraktionen in der Umgebung

Seven Magic Mountains

Eine Co-Produktion des renommierten Schweizer Künstlers Ugo Rondinone und dem Nevada Museum of Art. Sieben Skulpturen aus bemalten Felsblöcken (ca. 10 m hoch) bilden einen schönen Kontrast zur Wüste und den Bergen. An der Interstate 15, rund 10 Meilen südlich von Las Vegas.  › Karte

Seven Magic Mountains
Hoover Staudamm   › Skywalk   › mehr
Menü